Gemeinsam ist man stärker

Grundgedanke einer Genossenschaft ist es, dass sich Ziele gemeinsam besser erreichen lassen als im Alleingang.

Gerade wenn es um wirtschaftliche Ziele geht, ist die Kraft eines Einzelnen begrenzt, schließt man sich allerdings in Kooperationsformen zusammen, werden Selbstständigkeit und Gleichberechtigung oft eingeschränkt.

Nicht so bei den Genossenschaften.

Die Genossenschaftsidee und deren Grundprinzipien Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung soll jetzt sogar in die Liste des Immateriellen Kulturerbes des UNESCO-Welterbes aufgenommen werden, da sie sich nachhaltig sozial, ethisch, wirtschaftlich und kulturell auswirke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*